Mrz

21

Posted by : pesuhling | On : März 21, 2014

Sponsored Post

Ob beim Kundenmeeting, bei Geschäftsessen oder auch beim spontanen Treffen in der Mittagspause – Sie kennen das sicher: Die Zeit drängt und die Arbeit ruft – jetzt heißt es nur noch schnell die neusten Kontaktdaten an den Mann zu bringen. Was bietet sich dafür mehr an als der gegenseitige Austausch von Visitenkarten? In der heutigen, globalisierten Arbeitswelt ist das Pflegen von Kontakten ja bekanntlich das A und O. Aus diesem Grund sind nicht zuletzt hochwertige Visitenkarten zu einem wichtigen Accessoire in der modernen Geschäftswelt avanciert. Hier hat sich auch das äußere Erscheinungsbild weiterentwickelt – aus den schlichten und unspektakulären Karten von vorgestern sind aufwändig gestaltete und ansprechende Hingucker entstanden.

Vielfältige Designmöglichkeiten
Moderne Visitenkarten sind heutzutage nicht selten Ausdruck des persönlichen Geschmacks ihrer jeweiligen Besitzer. Aus diesem Grund gleicht auch keine Visitenkarte mehr der anderen. Möglich machen dies die schier unendlichen Farben, die breite Palette der zu verwendenden Materialien und die innovativen Druck- und Stanztechniken.
Der Einsatz immer modernerer Verarbeitungs- und Herstellungsmethoden begünstigt den Einsatz von ganz unterschiedlichen Trägermaterialien und Bedruckstoffen – von hauchdünn bis besonders dick ist de facto alles möglich. Als Kunden stehen Ihnen hierbei viele Möglichkeiten offen: Visitenkarten aus Kraftkarton vermitteln zum Beispiel einen sehr robusten und natürlichen Eindruck, welches die charakteristische Braunfärbung noch unterstützt. Somit sind eine außergewöhnliche Optik und Haptik bei diesem Material garantiert. Visitenkarten aus Kunststoff überzeugen dagegen durch ihr sehr modernes Äußeres – auch dieses Material ist besonders robust und zudem umweltverträglich.
Wer es lieber bunt und farbenfroh mag, für den bietet sich ein besonders satter Aufdruck mit auffälligen Farben an. Durch den Einsatz moderner Druckverfahren, wie beispielsweise dem digitalen Siebdruck, ist hierbei auch ein intensiver und kräftiger Farbdruck garantiert, der auch über einen längeren Zeitraum nicht auszubleichen droht.
Immer beliebter wird heutzutage auch die Verwendung von sehr subtilen Gestaltungsmitteln für die eigenen Visitenkarte. Denn selbstverständlich bedeutet „schlicht“ nicht mehr automatisch billig. Aus diesem Grund sind Visitenkarten mit einem minimalistischen Design heute keine Seltenheit mehr.
Visitenkarten durch individuelle Stanzmuster optisch aufwerten
Es besteht nicht nur in Bezug auf das verwendete Material eine große Variationsvielfalt. Auch in Hinblick auf die diversen Gestaltungsmöglichkeiten sind hier heute kaum noch Grenzen gesetzt. Mit Hilfe der digitalen Drucktechnik lassen sich zum Beispiel ganz individuelle Stanzmuster millimetergenau in Ihr Wunschprodukt schneiden – und das ohne den Einsatz von separaten Stanzformen. Spezielle optische Systeme sorgen hierbei für das exakte Setzen und Stanzen der Wunschform. Der Vorteil im Digitaldruck: Bei besonders kleinen Auflagen entstehen hier keine Extrakosten durch die Anfertigung einer Stanzform.
Der Einsatz von sogenannten Laserstanzungen bietet sich dagegen immer dann an, wenn filigrane Feinarbeit gefragt ist. Hierbei wird, anders als beim traditionellem Stanzen, das verwendete Material „berührungslos“ in die gewünschte Form gebracht. Dadurch lassen sich auch besonders feine und detaillierte Muster und Figuren realisieren. Doch vorsichtig! Der Einsatz dieses Verfahrens kann eventuell leichte Schmauchspuren auf dem Bedruckstoff hinterlassen – dies kann vor allem bei sehr dickem Material der Fall sein.

Lassen Sie sich professionell beraten
Für welche Visitenkartenkreation Sie sich auch immer entscheiden, lassen Sie sich im Idealfall von einem erfahrenen Spezialisten aus einer Druckerei im Vorfeld beraten. Letztendlich macht schon alleine die bloße Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten es dem Laien unmöglich, den Überblick zu behalten. Weiterführende Informationen zum Thema Visitenkartendruck finden Sie zum Beispiel auf Printweb.de.

Mrz

04

Posted by : pesuhling | On : März 4, 2014

Von Gutenberg zu Web 2.0.

Sep

15

Posted by : pesuhling | On : September 15, 2013

Essen ist eine hervorragende Stadt, in der die Einwohner und Besucher viel erleben können. Ob man nun im Zentrum einkaufen möchte, ob man das Kino besuchen will oder in die Natur möchte. Der Gruga Park ist bekannt im ganzen Land und auch sehr beliebt. Aber alle Menschen, die in Essen wohnen, wollen und müssen auch einmal schlafen und das kann man am besten, wenn man eines der Wasserbetten Essen besitzt. Also eines der Wasserbetten, die man in Essen kaufen kann und die viele Vorteile bieten. Wasserbetten Essen: Sie sind im Winter kuschelig warm und beugen Rückenproblemen vor. Sie passen sich dem Körper an und lassen sich in der Temperatur individuell verstellen. Angenehmer kann niemand schlafen! Nicht nur, die Menschen aus Essen nicht. Auch in anderen Städten sollte man sich nach den perfekten Betten umsehen, die genügend Entspannung bieten, nicht nur für die Seele, sondern auch für Verspannungen. Es ist nun einmal wichtig, wie man sich bettet!

Jul

18

Posted by : pesuhling | On : Juli 18, 2013

Sie führen oft ein Schattendasein, sind aber in fast jedem Satz zu finden: Bindewörter. Im Deutschen fallen dir davon sicher eine Menge ein: und, oder, aber, sondern, dass, zuerst, … Auch im Englischen brauchst du die conjunctions, um einzelne Wörter oder Wortgruppen zu verbinden.

Quelle: BR

Jul

18

Posted by : pesuhling | On : Juli 18, 2013

Druckerei Frankfurt from Druckerei Eisenhardt on Vimeo.

Apr

03

Posted by : pesuhling | On : April 3, 2013

Mrz

27

Posted by : pesuhling | On : März 27, 2013

Druckerei Eisenhardt Frankfurt from Druckerei Eisenhardt on Vimeo.

Mrz

01

Posted by : pesuhling | On : März 1, 2012

Mrz

01

Posted by : pesuhling | On : März 1, 2012